Mit ein bisschen Übung sausen die Kinder um die BMX-Strecke. Unten: Die Kinder helfen beim Bau der Strecke. Fotos: Kindertagesstätte Birkenstein]

20.02.2011 10:29
Kita fördert mit BMX-Projekt Fahrsicherheit auf dem Rad

Hoppegarten (rad-net) - Vorschulkinder auf einer BMX-Bahn? In der Kindertagesstätte Birkenstein in Hoppegarten, nahe der östlichen Stadtgrenze zu Berlin, ist dies normales Programm. Dort hat Ronny Kurch ein BMX-Projekt ins Leben gerufen. «Im Jahr 2007 entstand die Idee, eine Cross- beziehungsweise BMX-Bahn für die Kinder der Einrichtung zu errichten. Die Grundidee war es, den Kindern auf dem Fahrrad Sicherheit im Fahrverhalten zu vermitteln, denn wer sein Fahrrad im Gelände beherrscht, der beherrscht es auch auf der Straße», erklärte Kurch. «Die Kids haben Spaß und lernen gleichzeitig ihr Fahrrad zu beherrschen.»

Die Strecke auf dem Gelände der Kita wurde zusammen mit den Kindern gebaut, sie halfen beim Rasenabstechen, beim Aufladen auf die Schubkarre und beim Lehmboden holen, der vor dem Kitagelände angeliefert wurde. Zunächst wurde eine kleine Bahn im Jahr 2007 gebaut, die mit einem größeren Ring mit höheren Hügeln im vergangenen Jahr weiter ausgebaut wurde. «Das machte den Kindern Spaß und sie konnten sehen wie die Strecke entsteht. Und es vergeht kein Tag, an dem die Strecke mal nicht benutzt wird. Damit hatte ich so nicht gerechnet», freut sich Kurch. Mit dem Bau der Strecke war es aber nicht getan. «Die Kids müssen im regelmäßigen Abstand die Bikes putzen, das gehört dazu.»

Link
Link