An zwei Tagen hat der Förderverein mit seinen Helfern mal ordentlich "gestampft".

Auf der Rennbahn Hoppegarten haben wir mit vielen fleißigen Helfern den heiligen Rasen für die Pferde hergerichtet. Danke, danke an alle die geholfen haben. Wir hoffen demnächst den Lohn dafür dür unsere Kinder ausgeben zu können.

Erfahrungsbericht:

Leider hat es fast genau 3 Monate gedauert, bis das von uns an zwei Renntagen erarbeitete Geld überwiesen wurde. Schuld und in Verzug kam hier ausdrücklich nicht die Rennbahn Hoppegarten, sondern der für die Organisation zuständige, größte ortsansässige Verein in Hoppegarten. Auch andere Vereine erhielten erst sehr spät ihre Zahlungen. Letztendlich wurde nur wegen ständiger Nachfrage und mit Hilfe der Rennleitung das Geld am 23.12.216 überwiesen.

Der Förderverein wird in Zukunft, wenn sich die Möglichkeiten wieder ergeben,  direkt mit der Rennleitung zusammen arbeiten.

 

Link
Link